2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

22.11.2016, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs HC Orli Znojmo, 22. Runde, im Bild Taylor Vause (UPC Vienna Capitals) und Jakub Stehlik (HC Orli Znojmo) // during the Erste Bank Icehockey League 22nd Round match between UPC Vienna Capitals and HC Orli Znojmo at the Albert Schultz Ice Arena, Vienna, Austria on 2016/11/22. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Thomas Haumer EXPA/ Thomas Haumer

Znojmo beendet Siegeslauf der Capitals



Teilen auf facebook


Mittwoch, 07.Dezember 2016 - 21:43 - Vizemeister HC Orli Znojmo hat die EBEL wieder spannend gemacht. Die Tschechen fügten den Wienern, die zuletzt vier Mal in Folge gewonnen hatten, eine 3:2 Niederlage zu und kletterten damit auf Rang 7 in der Tabelle. Die Capitals hingegen büßten etwas von ihrem souveränen Vorsprung ein, bleiben aber sicherer Tabellenführer in der EBEL.

Das Ostderby begann hektisch und mit Chancen auf beiden Seiten. In Minute 10 war dann der Bann gebrochen: Riley Holzapfel war plötzlich frei vorm Tor und haute den Puck zum 1:0 für die Gäste aus Wien unter die Querlatte. Die Tschechen hatten aber eine rasche Antwort parat: Im Powerplay glich Sean McMonagle mit einem Schlagschuss ins Kreuzeck aus. Die Hausherren nahmen den Schwung ins Mitteldrittel mit, konnten ihre Chancen aber nicht nützen. Dann bekam Wien wieder Oberwasser: In Überzahl drückte Jonathan Ferland den Puck aus spitzen Winkel zum 2:1 in die Maschen. Der Vizemeister gab erneut eine Antwort: Erst wenige Stunden zurück im Znojmo schloss Martin Podesva ein Zuspiel von Peter Pucher zum 2:2 ab und feierte damit ein perfektes Comeback.

Spannung war garantiert für die letzten 20 Minuten, jeder Schuss konnte entscheiden: Peter Pucher hatte mit einem Stangenschuss noch Pech, doch dann nahm sich Andre Lakos ein Herz und traf von dern blauen Linie durch Freund und Feind hindurch zum 3:2. Der Sieg war nur einmal gefährdet: Ali Wukovits scheiterte jedoch alleine vor Goalie Marek Schwarz. Damit blieben die Caps erstmals in dieser Saison in der Fremde ohne Punkte!

HC Orli Znojmo – UPC Vienna Capitals 3:2 (1:1,1:1,1:0)
Tore Znojmo: McMonagle (12.), Podesva (40.), Lakos (52.)
Tore Capitals: Holzapfel (10.), Ferland (33./PP)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga