4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

23.10.2016, Ice Rink, Znojmo, CZE, EBEL, HC Orli Znojmo vs HC TWK Innsbruck Die Haie, 13. Runde, im Bild Head Coach: Jiri Reznar // during the Erste Bank Icehockey League 13th round match between HC Orli Znojmo and HC TWK Innsbruck Die Haie at the Ice Rink in Znojmo, Czech Republic on 2016/10/23. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Rostislav Pfeffer EXPA/ Rostislav Pfeffer

Bozen hat in Znaim den längeren Atem



Teilen auf facebook


Sonntag, 04.Dezember 2016 - 19:54 - Der HC Bozen hat sich den vierten Tabellenplatz in der EBEL Wertung zurück geholt! Die Foxes setzten sich bei Vizemeister Znojmo dank eines starken Schlussdrittels mit 3:1 durch und feierten damit den dritten Sieg in den letzten vier Partien. Der HC Orli Znojmo hängt weiter außerhalb der Top 6 fest und hat fünf der letzten sechs Spiele verloren!

Der HC Orli Znojmo und der HCB Südtirol Alperia lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Schon früh im Spiel lag der erste Treffer in der Luft, doch Alexander Egger verfehlte aus kurzer Distanz das leere Tor. Auf der anderen Seite täuschte Tomas Plihal in Minute 15 Goalie Marcel Melichercik setzte den Puck aber am Tor vorbei. Mit der nächsten Chance gingen die Gastgeber in Fühung: Im Fallen brachte David Baros in Überzahl den Puck im Tor unter. Und ihren Vorsprung hätten die “Roten Adler” kurz vor der ersten Pause fast verdoppelt, doch der Bozner Goalie rettete bei einem Break-Away von Jan Lattner mit einem tollen Fanghand-Save. Nach Wiederbeginn drückten die Gäste auf den Ausgleich. Die Offensivbemühungen trugen auch rasch Früchte: Travis Oleksuk kam im Slot zum Puck und ließ Marek Schwarz im Tor keine Abwehrchance – 1:1. Die Hausherren waren danach bemüht, wieder vorzulegen, allerdings wirklich gute Chancen ließen die Foxes nicht zu. Nur einmal hatte Marcel Melichercik bei einem Blueliner von Sean McMonagle Probleme.

Das letzte Drittel musste die Entscheidung bringen. Die zögerte Goalie Marek Schwarz hinaus als er bei einem Break-away von Ryan Glenn die Schoner ausfuhr. Aber der Treffer war nur aufgeschoben: Brodie Reid schloss einen Zuckerlpass aus dem Bullykreis zum 2:1 ab. Nun waren die Gäste der Chef auf dem Eis und hatten mehrere Male den endgültigen Todesstoß am Schläger. Dieser gleang Oleksuk mit einem Treffer ins leere Tor. Damit ist der HCB wieder Vierter.

HC Orli Znojmo – HCB Südtirol Alperia 1:3 (1:0,0:1,0:2)
Tore ZNO: Bartis (16./pp)
Tore HCB: Oleksuk (25., 60.), Reid (45./pp)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HCB Südtirol Alperia
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga