5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

  

photo_461535_20131226.jpg EXPA Peter Rinderer

Innsbruck setzt sich auch im zweiten Derby durch



Teilen auf facebook


Sonntag, 27.November 2016 - 19:47 - Das Tiroler Derby haben die Innsbrucker Haie noch deutlich gewonnen, heute mühten sich die Tiroler im Heimspiel gegen Dornbirn schon deutlich mehr und setzten sich trotzdem mit 3:2 gegen die aufstrebenden Vorarlberger durch. Damit verteidigten die Haie ihren vierten Platz, während der DEC am vorletzten Rang hängen bleibt.

In einem temporeichen ersten Spielabschnitt spielten beide Mannschaften aus einer gesicherten Abwehr heraus und ließen kaum Chancen der Gegner zu. Das einzige Tor in diesem ersten Drittel gelang den Hausherren im Powerplay. Nach einem schönen Zuspiel von John Lammers stand Hunter Bishop (8./pp) genau richtig und brachte die Scheibe aus kurzer Distanz an Florian Hardy vorbei ins Tor.

Die Bulldogs kamen dann spritziger aus der Kabine und plötzlich gin Jamie Arniel (21.) auf der Seite durch und zog einfach ab - der Puck landete im langen Eck und Andy Chiodo war zum ersten Mal in dieser Partie bezwungen. Doch die Freude u?ber den Ausgleich währte nicht alle - erneut im Powerplay schlugen die Haie zu. Und wieder war John Lammers der Assistgeber. Diesmal bediente er Jason DeSantis (24./pp) ideal, der die Hartgummischeibe zur 2:1-Fu?hrung im DEC-Gehäuse unterbringen konnte. Die Bulldogs erhöhten nun den Druck vor dem Tor – mit der Pausensirene jubelten die Gäste aus dem Ländle zum zweiten Mal an diesem Abend. Kevin Schmidt passte au Jamie Arniel (40.), der dem Haie-Torhu?ter mit einem satten Schuss aus dem Slot keine Chance ließ.

Nun wurde von beiden Teams noch mehr auf die Defensive geachtet und die meisten Angriffe bereits im Keim erstickt. Andrew Clark (46.) jedoch kam direkt vor Hardy ungehindert zum Schluss und versenkte die Scheibe im langen Eck. Die Bulldogs schossen nun aus allen Lagen und versuchten den Puck an Chiodo vorbeizubringen. Die Haie spielten den knappen Vorsprung clever u?ber die Zeit und landeten somit einen weiteren Heimsieg.

HC TWK Innsbruck "Die Haie" – Dornbirner Eishockey Club 3:2 (1:0, 1:2, 1:0)
Tore Innsbruck: Bishop (8./pp), DeSantis (23./pp), Clark (46.)
Tore Dornbirn: Arniel (21., 40.)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HC TWK Innsbruck
Dornbirner Eishockey Club


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga