3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

18.09.2016, Eisarena, Salzburg, AUT, EBEL, EC Red Bull Salzburg vs EC KAC, 2. Runde, im Bild Luka Gracnar (EC Red Bull Salzburg), Jamie Lundmark (EC KAC), Matthias Trattnig (EC Red Bull Salzburg) // during the Erste Bank Icehockey League 2nd Round match between EC Red Bull Salzburg and EC KAC at the Eisarena in Salzburg, Austria on 2016/09/18. EXPA Pictures ? 2016, PhotoCredit: EXPA/ JFK EXPA/ JFK

Gelingt dem KAC gegen Meister Salzburg ein Befreiungsschlag?



Teilen auf facebook


Montag, 14.November 2016 - 19:59 - Der KAC hängt mal wieder in den Seilen. Der Rekordmeister hat am Wochenende zwei Partien verloren und ist nicht nur Neunter, sondern steht auch in der Kritik. Am Dienstag kommt ausgerechnet Meister Salzburg. Eine Bewährungsprobe für die Rotjacken...

Am Wochenende musste sich der EC-KAC gleich zweimal geschlagen geben, auf die Heimpleite gegen Graz folgte die Derbyniederlage in Villach. Damit rutschten die „Rotjacken“ auch auf Rang neun ab, haben fünf Punkte Rückstand auf die obere Tabellenhälfte. Am Dienstag wartet Tabellenführer EC Red Bull Salzburg im Sky-Livespiel.

„Wir sind nicht gut aus der Länderspielpause gekommen und mussten zwei Niederlagen hintereinander einstecken. Daher geht es jetzt darum, wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren. Salzburg ist ein starker Gegner, sie sind Titelverteidiger und Tabellenführer, zudem hatten Duelle zwischen dem KAC und den Bullen in den letzten Jahren sehr viel Brisanz. Ich erwarte ein gutes Eishockeyspiel, in dem wir alles dafür tun werden, um das Eis als Sieger zu verlassen“, berichtet Torhüter Tomáš Duba, der nach überstandener Krankheit wieder in den Kader zurückkehrt. Die Kärntner müssen hingegen auf David Fischer und Kevin Kapstad verzichten.

Auch die Red Bulls gehen mit einer Niederlage im Gepäck in diese Begegnung, zogen sie doch am Sonntag im Shootout gegen Fehervar den Kürzeren. Verteidiger Mark Flood richtet den Blick aber schon wieder nach vorne: „Nach dem starken Heimsieg am Freitag gegen Linz war das gestern natürlich ernüchternd. Wir haben heute gut trainiert und wollen uns morgen in Klagenfurt wieder steigern.“ Das erste Saisonduell hatten die Salzburger im September mit 2:0 knapp für sich entschieden. Zdenek Kutlak und Matt Roy fallen weiterhin verletzt aus

Di, 15.11.2016: EC-KAC - EC Red Bull Salzburg (19:30 Uhr, live auf Sky)
Referees: BULOVEC, KIMMERLY, Ettlmayr, Nothegger

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Klagenfurter AC
EC Red Bull Salzburg


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga