3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

  

18.09.2016, Stadthalle, Villach, AUT, EBEL, EC VSV vs HC Orli Znojmo, 2. Runde, im Bild v.l. Benjamin Petrik (EC VSV), Patrik Nechvatal (Znojmo) // during the Erste Bank Icehockey League 2nd Round match between EC VSV vs HC Orli Znojmo at the Stadthalle in Villach, Austria on 2016/09/18. EXPA Pictures ? 2016, PhotoCredit: EXPA/ Johann Groder EXPA

Villach überflügelt Znojmo mit Auswärtssieg



Teilen auf facebook


Dienstag, 15.November 2016 - 20:42 - Die Villacher Adler setzen ihre Aufholjagd in der EBEL Tabelle weiter fort und haben mit einem Auswärtssieg in Znojmo den Vizemeister überholt. Das 4:3 in Tschechien war schon der vierte Sieg in den letzten fünf Partien, während Znojmo nach zwei Auswärtserfolgen zu Hause in die Schranken gewiesen wurde.

Der EC VSV erwischte einen perfekten Start ins Adlerduell, ging in Znojmo praktisch mit der ersten Aktion nach nur 39 Sekunden in Führung: Dustin Johner zog vom rechten Crease ab und der Puck rutschte unter Goalie Patrik Nechvatal hindurch ins Tor. Die Gäste aus Villach agierten in weiterer Folge sehr clever und aufmerksam in der Defensive und blieben außerdem im Angriff gefährlich! In Minute 17 stellte schließlich Patrick Platzer mit einem scharfen Handgelenksschuss unter die Querlatte auf 2:0. Der HC Orli Znojmo meldete sich jedoch nach Wiederbeginn zurück: Goalie Olivier Roy missglückte im Powerplay ein Aufbaupass und leitete damit das 1:2 durch David Bartos ein. Die Tschechen drängten danach auf den Ausgleich. Nach einigen guten Aktionen gelang Sean McMonage schließlich in Überzahl das 2:2. Die Kärntner blieben davon unbeeindruckt. Noch vor der zweiten Pause schloss Miha Verlic eine tolle Kombination zur erneuten Führung ab.

Im Schlussdrittel konzentrierten sich die Blau-Weißen auf die Defensive und nützten einen schnellen Gegenstoss durch Youngster Christoph Kromp zum 4:2 (54.). Znojmo gab nicht auf und konnte - als Goalie Patrik Nechvatal bereits das Eis verlassen hatte - nochmals verkürzen, Colton Yellow Horn versenkte einen Rebound und sorgte damit für ein spannende Schlussphase. Die Villacher retteten die knappe Führung aber über die Zeit.

HC Orli Znojmo – EC VSV 3:4 (0:2,2:1,1:1)
Tore ZNO: Bartos (24./sh), McMonagle (32./pp), Yellow Horn (58.)
Tore VSV: Johner (1.), Platzer (17.), Verlic (39.), Kromp (54.)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Villacher SV
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga