4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

  

29.09.2016, Messestadion, Dornbirn, AUT, EBEL, Dornbirner Eishockey Club vs EC KAC, 5. Runde, im Bild Jubel bei Dornbirner Eishockey Club // during the Erste Bank Icehockey League 5th round match between Dornbirner Eishockey Club and EC KAC at the Messestadion in Dornbirn, Austria on 2016/09/29, EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Peter Rinderer EXPA/ Peter Rinderer

Dornbirn schießt die Haie im Westderby ab



Teilen auf facebook


Freitag, 28.Oktober 2016 - 21:51 - Die Bulldogs haben sich mit einem Kantersieg wieder an das EBEL Mittelfeld herangepirscht. Dornbirn feierte heute gegen den HC Innsbruck einen starken 5:1 Erfolg und machte damit Boden in Richtung Top 8 gut, während die Haie trotz Niederlage unter den Top 6 bleiben.

Ausgeglichen gestaltete sich das Startdrittel im Westduell. Die Offensivbemühungen der Westklubs wurden zu Beginn von Florian Hardy auf Vorarlberger beziehungsweise von Andy Chiodo auf Tiroler Seite vereitelt. Im Mitteldrittel waren die Visiere dann besser eingestellt. Bereits 25 Sekunden nach Wiederanpfiff lenkte Chris D’Alvise (21.) einen Schuss von Kevin Schmidt unhaltbar ins Haie Tor. In weiterer Folge beendete Matt Siddall (27.) einen schönen Spielzug, nach sehenswertem Backhandpass vo Jamie Arniel, zu seinem ersten Saisontreffer. Im Überzahlspiel trafen die Hausherren zum 3:0. Zuerst vergab Arniel zwei Mal binnen wenigen Augenblicken, Dustin Sylvester (35./pp) drückte den Puck aber anschließend über die Linie. Unbeeindruckt davon präsentierte sich der Einser Auto Youngstar des Monats September Mario Huber (35.). Noch in derselben Spielminute verkürzte Huber vom Bullykreis aus schießend zum 3:1-Pausenstand.

Bulldogs hellwach

Auch im Schlussabschnitt scorten die Ländlecracks sofort nach Wiederbeginn. Diesmal dauerte es ganze 36 Sekunden bis D’Alvise (41.) die 3-Tore-Führung wieder herstellen konnte. Spätestens als Arniel (49.) den Puck am bereits geschlagenen HCI-Keeper Chiodo zum 5:1 vorbei schob, wusste jeder der 2590 anwesenden Eishockeyfans in der Messehalle, dass die drei Punkte auf dem Bulldogskonto landen werden.

Dornbirner Eishockey Club – HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 5:1 (0:0, 3:1, 2:0)
Tore DEC: 1:0 D’Alvise (21.), 2:0 Siddall (27.), 3:0 D. Sylvester (35./pp), 4:1 D’Alvise (41.), 5:1 Arniel (49.)
Tor HCI: 3:1 Huber (35.)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HC TWK Innsbruck
Dornbirner Eishockey Club


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga