4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

  

23.09.2016, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs HCB Suedtirol Alperia, 3. Runde, im Bild Torjubel Andrew Michael Yogan (HCB Suedtirol Alperia), Brodie Reid (HCB Suedtirol Alperia), Luca Frigo (HCB Suedtirol Alperia), Daniel Glira (HCB Suedtirol Alperia) und Clark Thompson Seymour (HCB Suedtirol Alperia) // during the Erste Bank Icehockey League 3rd Round match between UPC Vienna Capitals and HCB Suedtirol Alperia at the Albert Schultz Ice Arena, Vienna, Austria on 2016/ EXPA/ Thomas Haumer

Erster Punkt für Znojmo, erster Sieg für Bozen



Teilen auf facebook


Sonntag, 25.September 2016 - 20:14 - Der HC Orli Znojmo ist auch nach vier Spielen in der EBEL Saison 2016/17 ohne Sieg, konnte aber im Heimspiel gegen Bozen zumindest punkten. Die Foxes setzten sich aber mit 3:2 nach Penalty Schießen durch und holten damit ihren ersten Erfolg. Goldtorschütze war Marc-Andre Vallerand.

Der erste Treffer lag schon früh im Spiel in der Luft, doch auf beiden Seite verhinderte Aluminium einen Torjubel: Nach einem „Blueliner“ von Andre Lakos traf Libor Sulak aus kurzer Distanz nur die Stange und auf der anderen Seite scheiterte Brodie Reid ebenfalls am Gehäuse. Ansonsten waren die Italiener in Drittel 1 über weite Strecken das gefährlichere Team, doch Marek Schwarz packte einige tolle Saves aus. Kurz nach Wiederbeginn schloss Adam Hughesman ein Zuspiel von Jakub Stehlik zur Führung für die Hausherren ab. Das Spiel blieb aber ein Duell auf Augenhöhe. In Minute 40 nützte Brodie Reid ein 2-auf-1-Break zum 1:1. Und nach der Pause erkämpfte sich Nick Palmieri nach einem Break den Puck und drückte den schwarzen Kobolb an Marek Schwarz vorbei in die Maschen - 2:1. Die Tschechen steckten nicht auf und schlugen in Überzahl zurück: Peter Pucher fälschte den Puck in seinem 700. Spiel für die „Roten Adler“ zum 2:2 ab (52.). Trotz vieler Chancen brachte erst das Penaltyschießen eine Entscheidung und in diesem schoss Vallerand die Foxes zum ersten Sieg.

HC Orli Znojmo – HCB Südtirol Alperia 2:3 n.P. (0:0,1:1,1:1,0:0,0:1)
Tore ZNO: Hughesman (24.), Pucher (52.)
Tore HCB: Reid (40.), Palmieri (45.), Vallerand (67./entscheidender Penalty)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HCB Südtirol Alperia
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga