8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

  

22.09.2016, Merkur Eisarena, Graz, AUT, EBEL, Moser Medical Graz 99ers vs HC TWK Innsbruck Die Haie, 3. Runde, im Bild Daniel Woger (#51, Moser Medical Graz 99ers) und Andrew Clark (57, HC TWK Innsbruck Die Haie) // during the Erste Bank Icehockey League 3rd Round match between Moser Medical Graz 99ers and HC TWK Innsbruck Die Haie at the Merkur Ice Arena, Graz, Austria on 2016/09/22, EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Erwin Scheriau EXPA/ Erwin Scheriau

Innsbruck vermiest 99ers die Halleneröffnung



Teilen auf facebook


Donnerstag, 22.September 2016 - 21:23 - Die Graz 99ers haben ihr erstes Spiel im neu umgebauten Bunker von Liebenau verloren. Gegen den HC Innsbruck schafften die Murstädter zwar einen späten Ausgleich und holten einen Punkt, nach 35 Sekunden in der Verlängerung war dan Mario Lamoureux zur Stelle und schoss die Haie zum 2:1 Sieg. Die Tiroler somit zumindest bis morgen Tabellenführer!

Die Band „OPUS“ spielte bei der Eröffnung des Merkur Eisstadions auf. Die Moser Medical Graz99ers und der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ legten ihr Spiel dann defensiv an und so verstrichen die ersten 20 Minuten wenig überraschend torlos: 99ers-Verteidiger Robin Weihager nach einem Sololauf bzw. Hai Tyler Spurgeon, der in einem 4 minütigen Powerplay aus aussichtsreicher Position über die Scheibe wischte, ließen die besten Chancen aus. Nach Wiederbeginn kam mehr Tempo ins Spiel. In Minute 30 konnte Austin Smith ungehindert durchmarschieren, setzte noch einen Haken und bezwang 99ers-Goalie Sebastian Dahm backhand – 1:0. Danach schwächten sich die Tiroler wiederholt durch Strafen, doch die Hausherren konnten aus vier aufeinander folgenden Powerplays kein Kapital schlagen. Insgesamt ließen die Steirer sieben Überzahlspiele ungenützt. Nach gutem Auge von Oliver Setzinger glich Kyle Beach in Minute 55 volley aus dem Slot noch aus. In der Overtime entschied Mario Lamoureux die Partie in Überzahl nach nur 35 Sekunden für die Gäste. Damit sind die Haie auch nach drei Spielen ungeschlagen und übernahmen auch die Tabellenführung in der Erste Bank Eishockey Liga.

Graz 99ers - HC Innsbruck 1:2 n.V. (0:0, 0:1, 1:0, 0:1)
Tore: 0:1 Smith (30.), 1:1 Beach (56.), 1:2 Lamoureux (61./PP).

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz 99ers
HC TWK Innsbruck


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga