3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

  

06.03.2016, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs EC VSV, Viertelfinale, 5. Spiel, im Bild Greg Holst (EC VSV, Headcoach) // during the Erste Bank Icehockey League 5th quarterfinal match between UPC Vienna Capitals and EC VSV at the Albert Schultz Halle in Vienna, Austria on 2016/03/06. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Alexander Forst EXPA/ Alexander Forst

VSV beginnt Saison mit Kantersieg in Laibach



Teilen auf facebook


Freitag, 16.September 2016 - 21:23 - Die Villacher Adler sind mit einem beeindruckenden Blitzstart in die Saison gegangen. Nach 20 Minuten führte der VSV in Laibach schon mit 5:0, konnte es danach locker angehen lassen und feierte einen 6:1 Erfolg. Die Slowenen offenbarten nach einer perfekten Pre-Season große Schwächen und werden sich enorm steigern müssen.

Der EC VSV war im ersten Drittel der Chef am Eis am Tivoli: Bereits nach 49 Sekunden traf Kevin Wehrs aus der Distanz zur Führung. Benjamin Petrik (8.) und Christof Kromp (9.) in Überzahl erhöhten auf 3;0, ehe Goalie Olivier Roy erstmals einen Schuss (von Nik Pem) abwehren musste. Dann war aber wieder Villach am Zug, dass in Unterzahl durch Brock McBride und Samuel Labrecque auf 5:0 davon zog. Drittel zwei und drei gestalteten sich ausgeglichener. In Minute 48 konnte Olimpija anschreiben, Raphael Bussieres traf zum 1:5. Den Schlusspunkt zum 6:1 setzte der EC VSV in der Person von Dustin Johner.

Olimpija Ljubljana - VSV 1:6 (0:5, 0:0, 1:1)
Tor OLL: Bussieres (48.)
Tore VSV: Wehrs (1.), B. Petrik (8.), Kromp (9./pp), McBride (13./sh), Labrecque (19.), Johner (49.)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Villacher SV
HDD Olimpija Ljubljana


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga