8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

  

06.12.2015, Messestadion, Dornbirn, AUT, EBEL, Dornbirner Eishockey Club vs Fehervar AV 19, 28. Runde, im Bild Kevin Wehrs, (Feherva AV19, #62) // during the Erste Bank Icehockey League 28th round match between Dornbirner Eishockey Club and Fehervar AV 19 at the Messestadion in Dornbirn, Austria on 2015/12/06, EXPA Pictures © 2015, PhotoCredit: EXPA/ Peter Rinderer EXPA/ Peter Rinderer

Fehervar müht sich zum ersten Saisonsieg



Teilen auf facebook


Sonntag, 18.September 2016 - 19:39 - Fehervar hat sich von der Auftaktschlappe gegen den KAC erholt und im zweiten Saisonspiel den ersten Sieg errungen. Die Ungarn setzten sich in einer engen und umkämpften Partie gegen Ljubljana knapp mit 2:1 durch. Während die roten Teufel damit ihre ersten Punkte holten, warten die Slowenen weiterhin auf Zähler.

Fehervar AV19 zeigte sich bei seiner Heimpremiere gegen HDD Olimpija Ljubljana angriffslustiger, Chancen von Maylan, Sarauer und Sofron blieben vorerst jedoch ungenützt. In Minute 10 war es dann aber so weit, Adam Courchaine ließ die Hausherren erstmals jubeln! Nur 71 Sekundden später kamen die Slowenen durch Sebastjan Hazdic etwas glücklich zum Ausgleich. Die Teufel antworteten mit weiteren Angriffen, der Torerfolg blieb aber aus. Nach Wiederbeginn konnten beide Teams aus Überzahlspielen zunächst kein Kapital schlagen. Die Hausherren waren in weiterer Folge wieder der Chef am Eis. Zu Beginn des Schlussdrittel versenkte Youngster Csanad Erdely den Puck nach tollem Zuspiel von Tamas Robert Sárpátki zum 2:1. Trotz Chancen auf beiden Seiten und eines Powerplays für die Gäste im Finish, fiel kein weiterer Treffer mehr.

Fehervar AV19 - Olimpija Ljubljana 2:1 (1:1, 0:0, 1:0)
Tore: 1:0 Courchaine (11.), 1:1 Hadzic (13.), 2:1 Erdely (42.).

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HDD Olimpija Ljubljana
Fehervar AV19


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga