Div. Schlittschuh, seitlich Eisenbauer

USA schießt sich fürs Viertelfinale warm



Teilen


Dienstag, 15.Mai 2012 - 21:51 - Die Schweiz verabschiedet sich mit einer Niederlage vom WM Turnier. Die Eisgenossen hielten zwar über 30 Minuten gegen die USA mit, verloren aber mit 2:5. Die US Boys kletten mit dem Sieg noch auf Platz 2 und treffen jetzt im Viertelfinale auf Finnland.


Enttäuschend endete dieses WM Turnier für die Schweiz. Die Eisgenossen mussten sich mit Rang 6 in der Vorrundengruppe H zufrieden geben und kassierten auch zum Abschluss eine deutliche Niederlage. Dabei hielt das SEHV Team auch heute gegen die USA gut mit, in den entscheidenden Momenten hatte der Favorit aber mehr Kaltblütigkeit als die Schweizer.

Nach torlosem ersten Drittel war es sogar das SEHV Team, das in der 21. Minute in Führung ging. Das sollte der letzte echte Jubelpunkt in diesem Turnier bleiben. Die USA antwortete nicht nur mit dem schnellen Ausgleich, sondern kam noch vor der zweiten Pause zur erstmaligen Führung. Ein Doppelschlag innerhalb von 42 Sekunden entschied das Spiel schließlich im Schlussabschnitt. Die Nordamerikaner zogen auf 4:1 davon und konnten sich danach sogar den zweiten Gegentreffer leisten, ohne in Panik zu verfallen. Fünf Minuten vor Schluss gelang das 5:2 und damit die entgültige Entscheidung, die nicht nur drei Punkte, sondern auch Rang 2 in der Vorrundengruppe bedeuteten.

USA - Schweiz 5:2 (0:0, 2:1, 3:1)
Tore:
20:21 0:1 Ruthemann Ivo (BRUNNER Damien Romy Kevin)
22:39 1:1 RYAN Bobby (PACIORETTY Max/FOWLER Cam)
36:52 2:1 FOWLER Cam (STASTNY Paul)
45:22 3:1 STASTNY Paul (RYAN Bobby/PACIORETTY Max) - PP
46:04 4:1 GOLIGOSKI Alex (ABDELKADER Justin/PALMIERI Kyle)
54:43 4:2 TRACHSLER Morris (PLUSS Benjamin/JOSI Roman)
54:59 5:2 PETRY Jeff (STASTNY Paul)
Schüsse: 24:27
Strafen: 10:8

passende Links:
hockeyfans.ch






News in English

Olimpija and Znojmo earn preseason wins  Dornbirn, Fehervar and Linz were successful  Detva stands no chance against Fehervar  Fehervar with big win against Miskolc  Znojmo loses match in Kladno   » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Kaderbewertung: Kehrt in Graz endlich Ruhe ein?  Kaderbewertung: Salzburg wie immer der logische Favorit  Kaderbewertung: Bozen hofft auf keinen großen Wurf  Auch die Linzer sollen für Graz keine Hürde sein  Bernhard Stakbaum aus familiären Gründen ausgetauscht