EBYSL 14/15
2
 
3

ZNO vs.LA1
EBEL 14/15
1
 
2

OLL vs.HCB
EBEL 14/15
3
 
2

G99 vs.VSV
EBEL 14/15
4
 
1

KAC vs.ZNO
EBEL 14/15
6
 
2

AVS vs.BWL
EBEL 14/15
6
 
1

VIC vs.HCI
EBEL 14/15
4
 
5

DEC vs.RBS
EBJL 14/15
6
 
3

LA1 vs.ZNO
EBJL 14/15
0
 
0

JSE vs.LLZ SüD - G99
EBJL 14/15
0
 
0

ZNO vs.BWL
EBJL 14/15
0
 
0

VAS vs.AVS
EBJL 14/15
0
 
0

MAR vs.OLJ
EBYSL 14/15
0
 
0

LA1 vs.VAS
EBJL 14/15
0
 
0

MLD vs.HKSL
EBJL 14/15
0
 
0

TKR vs.BLE
EBYSL 14/15
0
 
0

VICII vs.ZNO

  

GEPA-12021251001.jpg GEPA / Red Bulls

Zagreb lässt Salzburgs Auswärtsserie weiter leben



Teilen


Sonntag, 12.Februar 2012 - 20:10 - Auswärts gibt es für Titelverteidiger Salzburg weiterhin nichts zu holen. Die Mozartstädter hielten zwar beim Zweiten in Zagreb bis ins Schlussdrittel ein Unentschieden, aber die Kroaten fixierten mit zwei Toren im letzten Abschnitt den 5:3 Erfolg und verteidigten damit Rang 2. Salzburg muss hingegen weiter um Platz 4 zittern.



Pierre Page überraschte beim Gastspiel in Zagreb schon bei der Verkündung der Aufstellung. So fehlten neben den verletzten Spielern auch Turco, Earl, Latusa, Abid und Regier. KHL Medvescak Zagreb gab gegen die neu formierten Linien des Meisters sofort das Tempo vor und jubelte bereits nach knapp zwei Minuten, doch der Treffer wurde wegen einer Strafe gegen Matt Siddall nicht gegeben. Nur eine Minute später rettete Joshua Tordjman vor Frank Banham in höchster Not, doch nach acht Minuten war es soweit und Tomislav Zanoski erzielte den Führungstreffer. Nach dem Treffer verließ Tordjman sein Gehäuse und wurde von Thomas Höneckl ersetzt. Nur 98 Sekunden später antworteten die Bullen, als Markus Pöck per Rebound zum Ausgleich traf. Nur fünf Minuten später erzielte Andreas Kristler aus einem Konter mit einem Schuss unter die Latte sogar die Gäste-Führung. Diese währte jedoch nur vier Minuten, denn Letang stellte noch im ersten Abschnitt auf 2:2.

Und auch im Mitteldrittel ging es in der gleichen Tonart weiter, als Geoff Waugh (22.) im Slot vollstreckte. Als Alexander Pallestrang in der Kühlbox saß, hatten die Bären gute Chancen auf den nächsten Treffer, doch Höneckl wehrte alle Schüsse ab. Das Spiel wurde zu diesem Zeitpunkt sehr temporeich geführt und zwei Minuten vor dem Drittelende gelang Dominique Heinrich der neuerliche Ausgleich.

Auch im letzten Abschnitt schlugen die Hausherren gleich zu Beginn zu: Ryan Kinasewich wurde völlig alleine gelassen und staubte aus kurzer Distanz ab. Die Bullen hatten in einem erneuten Überzahlspiel die Chance auf die postwendende Antwort, doch Robert Kristan hielt die knappe Führung der Kroaten fest. Der Meister drückte erfolglos und so stellte Dario Kostovic bei einem 3-auf-1-Konter in der letzten Spielminute den Endstand von 5:3 her.

KHL Medvescak Zagreb - EC Red Bull Salzburg 5:3 (2:2, 1:1, 2:0)
Zuschauer: 6.500
Referees: FUSSI W.; HOLLENSTEIN M., ZEHENTHOFER W.
Tore: ZANOSKI T. (07:19 / BRINE D., SIDDALL M.), LETANG A. (18:37 / ZANOSKI T., SIDDALL M.), WAUGH G. (21:11 / ZANOSKI T., BRINE D.), KINASEWICH R. (40:22 / PRPIC J., KOSTOVIC D.), KOSTOVIC D. (59:09 / PRPIC J., KINASEWICH R.) resp. PÖCK M. (08:57 / TRUMMER M., BRUCKER M.), KRISTLER A. (14:39 / LYNCH D., AUBIN B.), HEINRICH D. (37:44 / BRUCKER M.)
Goalkeepers: KRISTAN R. (60 min. / 25 SA. / 3 GA.) resp. TORDJMAN J. (7 min. / 3 SA. / 1 GA.), HÖNECKL T. (53 min. / 31 SA. / 4 GA.)
Penalty in minuten: 30 (MISC - PRPIC J.) resp. 20 (MISC - SCHIECHL M.)

Die Kader:
KHL Medvescak Zagreb: BANHAM F., BLAGUS M., BRINE D., DAY G., KANAET D., KINASEWICH R., KOREN G., KOSTOVIC D., KRISTAN R., LETANG A., MACAULAY K., MARTINOVIC S., NAGLICH A., OUZAS M., POKULOK S., PRPIC J., RAJSAR S., SERTICH A., SIDDALL M., SIJAN I., WAUGH G., ZANOSKI T.

EC Red Bull Salzburg: AUBIN B., BISCHOFBERGER J., BRUCKER M., FELLINGER S., HEINRICH D., HOFER F., HÖNECKL T., KAVANAGH R., KRISTLER A., LYNCH D., MÜHLSTEIN F., PALLESTRANG A., PÖCK M., PUSCHNIK K., RAFFL T., SAMARDZIC S., SCHETTINA K., SCHIECHL M., SCHLACHER M., TORDJMAN J., TRATTNIG M., TRUMMER M.

passende Links:
Erste Bank Eishockey Liga
EC Red Bull Salzburg


Quelle:Erste Bank Liga

hockeyfans.at der letzen 24h

Tom Pokel: Linz wird ein giftiger Gegner  Dornbirn und Villach wollen endlich wieder siegen  Die nächste schwere Aufgabe für die Haie heißt Salzburg  Baltram stellt im Saisonduell gegen Zwerger auf 2:2  Endlich wieder ein Sieg für Lange  Italien verzichtet auf Italo-Kanadier  Schweiz schickt 9 Teamneulinge zum Deutschland Cup  New Jersey Devils schreiben NHL Negativrekord   Gallery Bischofbergers Erfolgslauf mit Thurgau jäh gestoppt  Martin Ulmer trifft und stiehlt Punkt in Kloten  Ulmers Lugano müht sich gegen NLA Schlusslicht ab  Obrist geht beim Tabellenführer baden  KAC Trainer Mason: Das war sehr schön anzusehendes Eishockey  Sieg gegen den Tabellenführer - Freezers bezwingen Mannheim  Eispiraten besiegen EC Bad Nauheim  Tölzer Löwen gewinnen klar gegen Füssen  Lehrstunde für die Haie bei Leader Wien  Gallery Salzburg mit besserem Ende in Dornbirn  Gallery Der KAC sprintet im Schlussdrittel zum Heimsieg  Gallery Fehervar stutzt Black Wings die Flügel  15 CHL Achtelfinalisten fetten ihre Kader auf  Vorschau auf die 6. INL Woche  Ingolstadt hat den nächsten Verletzten   Gallery

News in English

Home wins for KAC, Fehervar and the Capitals  Wins for Bozen and Graz  Black Wings and Sharks hit the road  VSV travels to the best home-team, Bozen to their favorite opponent  Just Fehervar won on the road  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Muss Benoit Gratton die Karriere beenden?  Team Canada mit Capitals Verteidiger und Ex-VSV Trainer  Vanek Kollege schrammt an Horrorverletzung vorbei  VSV hat sich gegen die Capitals Besserung vorgenommen  Linzer Verteidiger Piche fällt vorerst aus  Gallery