EBEL 14/15
1
 
4

VIC vs.OLL
EBEL 14/15
3
 
4

ZNO vs.RBS
EBEL 14/15
7
 
1

BWL vs.DEC
EBEL 14/15
1
 
4

KAC vs.HCI
EBJL 14/15
5
 
1

AVS vs.JSE
EBJL 14/15
2
 
3

OLJ vs.MAC
EBJL 14/15
3
 
0

VAS vs.JSE
EBJL 14/15
6
 
3

LA1 vs.ZNO
EBEL 14/15
0
 
0

BWL vs.G99
EBEL 14/15
0
 
0

OLL vs.DEC
EBEL 14/15
0
 
0

VSV vs.ZNO
EBEL 14/15
0
 
0

RBS vs.VSV
EBEL 14/15
0
 
0

G99 vs.HCI
EBEL 14/15
0
 
0

HCB vs.BWL
EBEL 14/15
0
 
0

DEC vs.VIC
EBEL 14/15
0
 
0

ZNO vs.AVS

  

photo_212054_20120210.jpg EXPA / T. Haumer

4:2 gegen den VSV! Capitals bleiben im Play Off Rennen



Teilen


Freitag, 10.Februar 2012 - 21:40 - Nichts konnte die Vienna Capitals in ihrem nächsten Must-Win-Game stoppen: nicht die Erkrankung von Torhüter Divis und auch nicht die Villacher Adler! Die Wiener setzten sich in diesem Thriller von Kagran mit 4:2 durch und lassen ihre Play Off Hoffnungen weiter leben. Auch der VSV darf noch aufs Viertelfinale hoffen.




Im Spiel zwischen den UPC Vienna Capitals und dem EC REKORD-Fenster VSV ging es gleich in der Anfangsphase Schlag auf Schlag. Bereits nach 87 Sekunden gingen die Heimischen mit 1:0 in Führung, der aufgerückte Verteidiger Peter Casparsson ließ VSV-Goalie Bernhard Starkbaum keine Chance. Doch nur 107 Sekunden später schlugen die Gäste zurück, Shayne Toporowski überraschte Caps-Goalie Sebastian Stefaniszin, der heute den erkrankten Reinhard Divis ersetzte, mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Danach agierten beide Mannschaften vorsichtiger, zogen sich etwas zurück und wollten keinen Fehler mehr begehen. Dementsprechend blieben weitere Chancen Mangelware.

Auch nach der Pause vergingen lediglich 53 Sekunden ehe diesmal die Villacher in Führung gehen konnten. Mike Craig traf im ersten Powerplay für die Gäste zum 2:1. Diese Führung hielt diesmal nur 43 Sekunden bis Nathan Robinson wieder ausgleichen konnte. Mit Fortdauer des Spiels ergriffen die Capitals immer mehr die Initiative, gingen auch etwas mehr Risiko, was sich letztendlich auch bezahlt machte: Ausgerechnet EX-VSV-Crack Jonathan Ferland konnte in numerischer Überzahl die erstmalige Führung für die Vienna Capitals erzielen.

In den letzten zwanzig Minuten spielten die Caps vor allem defensive sehr souverän und ließen die Villacher nicht mehr aufkommen. Die Gäste wirkten auch etwas müde und fanden kein Mittel mehr um die Wiener Abwehr zu knacken. Der Treffer ins leere Tor des VSV mit der Schlusssirene durch Francois Fortier hatte nur noch statistischen Wert und besiegelte die Niederlage der Kärntner.

Mit diesem Erfolg schafften die UPC Vienna Capitals den Sprung auf Platz 2 in der Qualifikationsrunde und damit auf einen Play-off-Platz. Villach hingegen ist nur mehr Dritter.

UPC Vienna Capitals - EC Rekord Fenster VSV 4:2 (1:1, 2:1, 1:0)
Zuschauer: 6.450
Referees: DREMELJ I.; HÜTTER A., RAKOVIC D.
Tore: CASPARSSON P. (01:27 / INSANA J., GUNNARSSON F.), ROBINSON N. (21:36 / RODMAN M., NAGELER D.), FERLAND J. (29:09 / GRATTON B., LAKOS A.), FORTIER F. (59:59 / LAKOS A.) resp. TOPOROWSKI S. (03:14 / PEINTNER M., MITCHELL K.), CRAIG M. (20:53 / RAZINGAR T., UNTERLUGGAUER G.)
Goalkeepers: STEFANISZIN S. (60 min. / 26 SA. / 2 GA.) resp. STARKBAUM B. (58 min. / 29 SA. / 3 GA.)
Penalty in minuten: 20 (MISC - GUNNARSSON F.) resp. 22 (MISC - PETRIK N.)

Die Kader:
UPC Vienna Capitals: BJORNLIE D., CASPARSSON P., DECHEL T., DOLEZAL C., DRASCHKOWITZ C., FERLAND J., FICHTNER P., FISCHER M., FORTIER F., GRATTON B., GUNNARSSON F., HOLST T., INSANA J., LAKOS A., LAKOS P., NAGELER D., ORAZE M., PINTER P., ROBINSON N., RODMAN M., SEIDL M., STEFANISZIN S.

EC Rekord Fenster VSV: ALTMANN M., BACHER S., CRAIG M., DAMON D., KASPITZ R., KÖFELER M., KUZNIK G., MITCHELL K., PEINTNER M., PETRIK B., PETRIK N., PEWAL M., RAZINGAR T., SHEARER R., STARKBAUM B., TOFF N., TOPOROWSKI S., UNTERLUGGAUER G., WELLER C., WIEDERGUT A., WIESER M.

passende Links:
Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
UPC Vienna Capitals
EC Villacher SV


Quelle:Erste Bank Liga

hockeyfans.at der letzen 24h

Nächster Penguins Spieler mit Mumps   Gallery Capitals wollen gegen Dornbirn zurück in die Siegerspur  99ers brauchen gegen die Haie endlich ein Erfolgserlebnis  Seriensieger unter sich: Meister Bozen empfängt die Black Wings  Eishockeylegende Gordie Howe geht es besser  Innsbruck baut weiterhin auf Defensivstärke  Kann Znojmo den Siegeslauf der roten Teufel stoppen?  VSV versucht sich ein drittes Mal an der Hürde Salzburg  Dornbirn ist gegen die Capitals im Aquino-Fieber  Peiting holt gegen Erding den siebten Sieg in Folge  Islanders gewinnen auch ohne Grabner weiter  Eispiraten vergeben frühe Führung in Dresden  Andre Lakos unterschreibt in der Schweizer NLB  Neuer Trainer bei den Kloten Flyers  Augsburger Panther verpflichten Colton Jobke  Tölzer Löwen: 5:2-Sieg in Sonthofen  Strafsenat reduziert Strafe für Lustenaus Thomas Auer  In der INL naht die Play Off Vorentscheidung  99ers geraten in Bozen in den Kampf ums Mittelfeld  Haie kontern den KAC zum Auswärtserfolg aus  Gallery Ljubljana spuckt Capitals in die Weihnachtssuppe  Gallery Salzburg mit Comebackerfolg in Znojmo  Gallery Black Wings fegen Dornbirn vom Eis  Gallery

News in English

Salzburg turned game around at Znojmo  Fehervar beats VSV an climbs to second spot  Five games on Friday  Fehervar and Villach try to continue their good run  Ljubljana does it again and beats KAC  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Transfercoup in Dornbirn: Luciano Aquino ist zurück!  Salzburg trennt sich von Torhüter Niko Hovinen  Gallery Linz streicht Chad Rau aus dem Kader  Gallery KAC Trainer nach Niederlage schwer enttäuscht  Grabner schon wieder verletzt, Islanders siegen trotzdem