EBEL 14/15
6
 
3

VSV vs.DEC
EBEL 14/15
3
 
2

HCB vs.KAC
EBEL 14/15
3
 
5

G99 vs.ZNO
EBEL 14/15
6
 
3

VIC vs.RBS
EBJL 14/15
1
 
6

OLJ vs.LA1
EBYSL 14/15
2
 
0

BWL2 vs.VICII
EBJL 14/15
3
 
0

VAS vs.JSE
EBJL 14/15
6
 
3

LA1 vs.ZNO
EBYSL 14/15
0
 
0

KACII vs.HCI2
EBJL 14/15
0
 
0

BWL vs.RBS
EBEL 14/15
0
 
0

VIC vs.DEC
EBEL 14/15
0
 
0

G99 vs.BWL
EBEL 14/15
0
 
0

KAC vs.HCB
EBEL 14/15
0
 
0

HCI vs.AVS
EBEL 14/15
0
 
0

OLL vs.RBS
EBEL 14/15
0
 
0

ZNO vs.VSV

  

 MKL / eishockeybilder.com

Dornbirn erkämpft ersten Matchpuck gegen Eisbären



Teilen


Samstag, 25.Februar 2012 - 19:23 - Wieder haben sich die Zeller Eisbären gegen den großen Favoriten aus Dornbirn tapfer geschlagen und an einer Sensation geschnuppert. Aber die Bulldogs behielten mit 2:1 die Oberhand und führen nun auch die Best of Five Serie mit 2:1 Siegen an. Ein Erfolg fehlt noch...

Im ersten Spielabschnitt sahen die vielen Fans wieder eine ausgeglichene Partie zweier Mannschaften die sich nichts schenkten und jeden Check gnadenlos, aber fair zu Ende fuhren. Die Angriffsmöglichkeiten beider Teams endeten spätestens an den abermals gut disponierten Schlussmännern und so ging es mit 0:0 in die erste Pause.

Auch im zweiten Drittel wurde von den Akteuren beider Teams gutes Hockey geboten, wobei die Zeller durch einen Blueliner von Mannschaftskapitän Thomas Pfeffer im 5 gegen 3 Powerplay erstmals am heutigen Abend in Führung gingen. In einer weiterhin offenen Partie konnten die favorisierten Bulldogs knapp vor Ende des zweiten Abschnitts noch den Ausgleich erzielen und so ging es mit 1:1 in die zweite Teepause.

Die nervös wirkenden Dornbirner gingen im letzten Drittel zwar schnell mit 2:1 durch Scott Barney nach einem Konter in Führung, entschieden war zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nichts! Die Zeller, abermals perfekt eingestellt von Milan Mazanec hielten dagegen und drängten auf den Ausgleich! Im Powerplay etwas mehr als eine Minute vor Schluss ersetzten die Zeller immer wieder Ihren Goalie, doch es half nichts mehr, die Vorarlberger brachten den denkbar knappen Erfolg über die Runden!

EC hagn_leone Dornbirn - SPG EKZ 28/EKZ Juniors 09 2:1 (0:0, 1:1, 1:0)
Zuschauer: 1.124
Referees: PODLESNIK G.; DREIER A., GESSON C.
Tore: FEKETE D. (37:27 / AUER T., SCHWITZER L.), BARNEY S. (44:11 / SELMSER S., KORKEAVUORI O.) resp. PFEFFER T. (29:49 / FRANK C., RATAJ I.)
Goalkeepers: ENZENHOFER H. (60 min. / 23 SA. / 1 GA.) resp. BARTHOLOMÄUS W. (59 min. / 47 SA. / 2 GA.)
Penalty in minuten: 14 resp. 16

Die Kader:
EC hagn_leone Dornbirn: AUER T., BAN C., BARNEY S., ENZENHOFER H., FECHTIG B., FEICHTNER A., FEKETE D., FUSSENEGGER J., GLANZNIG F., HÄUßLE S., HOLZER T., KORKEAVUORI O., KUTZER M., LÖFBERG J., SCHEIBER R., SCHWENDINGER C., SCHWITZER L., SELMSER S., SLIVNIK D., SPANNRING S.

SPG EKZ 28/EKZ Juniors 09: BARTHOLOMÄUS W., D`AMBROS G., FEIX C., FRANK C., FRIEDL L., GROßLERCHER J., GUGGENBERGER T., KAINDL F., LAINER J., LEIMGRUBER M., PFEFFER T., PUTNIK P., RATAJ I., REISINGER A., UHL S., UNTERWEGER C., VALA P., WEIßKIRCHER F., WURZER M.

passende Links:
EK Zeller Eisbären
Dornbirner Eishockey Club