3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

  

gepa-19091068010.jpg GEPA / Red Bulls

Graz gewinnt Offensivspektakel in Laibach



Teilen auf facebook


Sonntag, 10.Oktober 2010 - 20:51 - Was für ein Spiel! 12 Tore lieferten Olimpija Laibach und die Graz 99ers den knapp 1.800 Fans im Drachenbau und am Ende siegten die zuletzt arg kritisierten Steirer mit 7:5. Eine Offensivexplosion, die Graz an den Laibachern vorbei ziehen lässt.

Die Partie begann für die Moser Medical Graz99ers nach Wunsch: Man bekam das erste Powerplay zu gesprochen und traf sogleich. Markus Peintner kam allein zum Schuss und traf aus kurzer Distanz. Ales Sila hatte seinen Stock verloren und war somit wehrlos. Weiterhin nahm Olimpija zu viel Strafen und kurz vor Drittelende nutzte Darcy Werenka eine weitere Überzahl zum 2:0.

Das Mitteldrittel begannen die nun schon traditionell schlecht startenden Olimpija-Akteure mit von ihrem Trainer gewaschene Köpfen und ganz anderem Auftreten. Schnell, aggressiv und kompakt schossen sie sich innerhalb von vier Minuten in Führung. Tomi Mustonen, Andre Hebar und Ziga Pance hatten allesamt Grund zum Jubeln. Allerdings nur kurz, denn im direkten Gegenzug nach Pavlins Powerplay-Treffer glich Miek Ouellette wieder aus und zwei weiter Minuten danach stellte Stefan Herzog aus einem Konter, mitten in die beste Phase der Gastgeber hinein, auf 4:3 für die Grazer. Florian Iberer und Warren Norris trafen gegen kurzfristig konsternierte Slowenen nur den Pfosten, bevor die Drachen sich sammelten und selbst durch Pance in Unterzahl den Ausgleich vergaben.

Alle Chancen für beide Teams also und die Action ging weiter. Doch schnell war klar, Wer heute das Glück auf seiner Seite hatte. 42. Minute: Chaos herrschte vor dem Tor und Nejc Berlisks Befreiungsschlag traf Daniel Woger am Schlittschuh. Der Puck trudelte ins Tor und der Abstand war wieder auf zwei Tore angewachsen. Beide Teams versuchten nun, die neutrale Zone so schnell als möglich zu überwinden und aus allen Lagen zu schießen.

Dabei erwiesen sich die Grazer als abschlusssicherer. Zunächst traf zwar Ziga Pance, doch Peintner hatte erneut die Antwort parat. Er traf ins Tor und gleich darauf ein drittes Mal, diesmal aber mit dem Stock in das Gesicht von Kari Haakana. Das Spiel war für beide vorbei, Spieldauer-Disziplin für den Doppeltorschützen, Arztbesuch für den Ljubljana-Verteidiger. Die Slowenen konnte aus der Überzahl kein Kapital schlagen und fingen sich nach Ablauf des Powerplays durch den von der Strafbank zurückkehrenden Mark Brunnegger den endgültigen Niederschlag ein. Weiters fielen noch eine Spieldauer-Disziplinarstrafe gegen Pavlin und ein Shorthander durch Petr Sachl an, die aber mit dem Ausgang der Partie nichts mehr zu tun hatten.

HDD TILIA Olimpija Ljubljana - Moser Medical Graz 99ers 5:7 (0:2, 3:2, 2:3)
Zuschauer: 1.800
Referees: FALKNER R.; ETTLMAYR T., WIDMANN F.
Tore: MUSTONEN T. (22:23 / PANCE E., GOLICIC B.), HEBAR A. (23:07 / PANCE Z., RYHANEN S.), PAVLIN Z. (24:32 / HEBAR A., PANCE Z.), PANCE Z. (43:40 / RYHANEN S., HEBAR A.), SACHL P. (59:55 / HOCEVAR M.) resp. PEINTNER M. (05:34 / PARÉ J., KUIPER N.), WERENKA D. (17:14 / TREMBLAY Y., HARAND P.), OUELLETTE M. (24:53 / IBERER M., HARAND P.), HERZOG S. (26:38 / LANGE H., NORRIS W.), WOGER D. (41:54 / PARÉ J., PEINTNER M.), PEINTNER M. (44:39 / WERENKA D.), BRUNNEGGER M. (55:55 / PARÉ J.)
Goalkeepers: SILA A. (60 min. / 39 SA. / 7 GA.) resp. WEINHANDL F. (60 min. / 35 SA. / 5 GA.)
Penalty in minuten: 37 (GA-MI - PAVLIN Z.) resp. 29 (GA-MI - PEINTNER M.)

Die Kader:
HDD TILIA Olimpija: BERLISK N., CVETEK I., GOLICIC B., GROZNIK B., HAAKANA K., HEBAR A., HIGGINS M., HOCEVAR M., HUGHES J., KANTEE K., KRALJ J., MUSTONEN T., PANCE E., PANCE Z., PAVLIN Z., PINTARIC M., RYHANEN S., SACHL P., SILA A., STOPAR J., VEDLIN D.

Moser Medical Graz: BRUNNEGGER M., DINHOPEL T., GANAHL M., HARAND P., HERZOG S., IBERER F., IBERER M., IBERER M., KUIPER N., LANGE H., LEMBACHER R., LENES P., LINDGREN V., NORRIS W., OUELLETTE M., PARÉ J., PEINTNER M., TREMBLAY Y., WEINHANDL F., WERENKA D., WOGER D.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz 99ers
HDD Olimpija Ljubljana