MKL / eishockeybilder.com

Dornbirn gewinnt das nächste Derby



Teilen auf facebook


Donnerstag, 08.Oktober 2009 - 22:05 - Zweites Spiel für die hagn_leone Bulldogs innert 24 Stunden. Nach dem flotten Spiel gegen die U20 Nationalmannschaft konnten sich die Messestädter im Ländlederby gegen die FBI VEU Feldkirch mit 5:2 durchsetzten.

Nach vorsichtigem Beginn beider Teams gingen die Hausherren im Powerplay rasch durch Jussi Tarvainen (5./PP1) in Führung. Die VEU schaffte jedoch postwendend den Ausgleich. Grabner (5.) traf nach einem schönen Doppelpass mit Ferrari. In der Folge machten die Bulldogs Druck, vergaben aber Großchancen durch Nabokov und Ströhle, wobei sich auch VEU-Torhüter Andersson öfters auszeichnete. Die Oberländer konnten ihrerseits zwei Überzahlmöglichkeiten im ersten Drittel nicht nützen. Eine 5 gegen 3 Überzahl nutzten die Dornbirner schließlich zum 2:1 durch Thomas Auer (18./PP2), der ein Nabokov-Zuspiel sicher verwandelte. Wieder konnte die VEU zurückschlagen und ebenfalls in Überzahl den Ausgleich zum 2:2 durch Fussi (19.) erzielen. Mit diesem Spielstand ging es zum ersten Pausentee in die Kabinen.

Zu Beginn des zweiten Drittels wurden zwischen beiden Teams Nettigkeiten ausgetauscht, was das Spiel nicht unbedingt schneller machte. In der Folge versuchten die Bulldogs das Tempo wieder zu erhöhen, die Feldkircher verlegten sich in gewohnter Manier auf ihre Defensive und versuchten mit ihrer Routine Fehler der Bulldogs auszunützen. Den Montfortstädtern gelang es häufig geschickt die Scheibe in den eigenen Reihen zu halten und so die Dornbirner, die nach dem temporeichen Spiel vom Vortag auch etwas müde und unkonzentriert wirkten, nicht richtig ins Spiel kommen zu lassen. Lukas Schwitzer (40./PP1) nutze ein Überzahlspiel für die 3:2 Führung.

Auch im Schlussabschnitt fanden die hagn_leone Bulldogs besser zu ihrem Spiel und drängten sichtlich auf die Entscheidung. Eine schöne Kombination von Glanznig über Schwitzer brachte das 4:2 durch Michael Kutzer (48.). Das Spiel wurde zwischenzeitlich noch ruppiger - Auer lieferte sich einen Infight mit Holmgren (beide Spieldauerstrafe). Ein Powerplay konnten die Dornbirner dann zum fünften Treffer durch Martin Pewal (52./PP1) nützen. Der lange Atem im bissigen Team von Head Coach Peter Johansson hielt bis zum Schluss, so durften die Fans am Ende einen verdienten 5:2-Sieg bejubeln.

EC hagn_leone Dornbirn - FBI VEU Feldkirch 5:2 (2:2, 1:0, 2:0)
Zuschauer: 2.280
Referees: JELINEK C.; RAPATZ G., SIEGEL S.
Tore: TARVAINEN J. (04:29 / IVANOV I., NABOKOV D.), AUER T. (17:53 / NABOKOV D., PEWAL M.), SCHWITZER L. (39:18 / AUER T., HOFER F.), KUTZER M. (47:25 / GLANZNIG F., SCHWITZER L.), PEWAL M. (51:14 / NABOKOV D., TARVAINEN J.) resp. HEHLE J. (04:46 / FERRARI M.), FUSSI W. (18:48 / DIVIS R., COLLEONI M.)
Goalkeepers: BOCK B. (60 min. / 31 SA. / 2 GA.) resp. ANDERSSON P. (60 min. / 36 SA. / 5 GA.)
Penalty in minuten: 47 (GA-MI - AUER T.) resp. 47 (GA-MI - HOLMGREN S.)

Die Kader:
EC hagn_leone: AUER T., BOCK B., BURTSCHER R., FUSSENEGGER J., GLANZNIG F., GRAFSCHAFTER J., HOFER F., IVANOV I., KUTZER M., MESSNER C., NABOKOV D., PEWAL M., SCHEFFKNECHT P., SCHEIBER R., SCHENNACH B., SCHWITZER L., SPANNRING S., STRÖHLE A., TARVAINEN J.

FBI VEU Feldkirch: ANDERSSON P., BREUß P., COLLEONI M., DIVIS R., FERRARI M., FUSSENEGGER M., FUSSI W., GRABNER M., GRUBER M., HEHLE J., HOLMGREN S., LAMPERT M., LINDNER H., MALLINGER M., REDERER R., ROSSI M., SCHMIDLE B., SCHUSTER C., USUBELLI D.

passende Links:
Dornbirner Eishockey Club
VEU Feldkirch