3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

  

gepa-23100968010.jpg GEPA/Red Bull

Capitals stürmen weiter Richtung Tabellenführung



Teilen auf facebook


Sonntag, 13.Dezember 2009 - 20:46 - Bis auf einen Punkt sind die Vienna Capitals nun schon an der Tabellenführung dran. Die Wiener feierten in einem harten Match bei Olimpija Laibach einen 6:3 Auswärtssieg und tasten sich langsam aber sicher an die EBEL Leaderrolle heran. Laibach verliert unterdessen wieder den Anschluss an die Top 8.

Der EV Vienna Capitals setzte seinen Erfolgslauf auch in Ljubljana fort. Die Wiener feierten ihren siebten Sieg in Folge und ihren zehnten Sieg in Serie gegen die Drachen. Das erste Drittel bot nicht viele Höhepunkte, aber drei Treffer: In der fünften Minute gingen die Vienna Capitals in ihrem ersten Powerplay durch den zehnten Saisontreffer von Topscorer Benoit Gratton in Führung. Die Drachen kamen aber zurück ins Spiel, schafften durch Liga-Topscorer Frank Banham den Ausgleich, ehe (15.) David Rodman die Caps wieder in Front brachte.

Die Wiener kassierten zu Beginn des Mitteldrittels zwei schnelle Strafen. Das anschließende 5:3-Powerplay nützte Ivo Jan, der nach überstandener Verletzung sein Comeback feierte, zum 2:2. Nach einer schönen Aktion kam Ivo Jan völlig frei links vorm Tor zum Schuss und ließ Frederic Cassivi keine Chance. Nur eine Minute später musste Drache Harlan Pratt wegen Spielverzögerung in die Kühlbox und die Gäste nützten das Überzahlspiel zum dritten Treffer. Ales Sila konnte Bouchards Schuss zwar abwehren, die Drachen brachten die Scheibe aber nicht aus der Gefahrenzone hinaus und Pat Lebeau sorgte für das 3:0. Nur 71 Sekunden später führten die Wiener bereits mit 4:2: David Rodman wurden von den Drachen völlig alleine gelassen und schloss zum 4:2 ab. Nun musste Ales Sila im Tor für Norm Maracle Platz machen. In der 31. Minute nahmen die Slowenen innerhalb von nur drei Sekunden zwei 2-Minuten-Strafen und wurden dafür beinhart bestraft: Benoit Gratton traf bei 5:3 zum 5:2.

In der 44. Minute gerieten einige Spieler aneinander: Die Rauferei endete für Bostjan Groznik mit einer Matchstrafe, sowie für Benoit Gratton und Brendan Yarema mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe. Während Groznik nach seiner Matchstrafe im nächsten Spiel sicher gesperrt ist (über die Höhe der Strafe entscheidet in den nächsten Tagen der Strafsenat), bleiben die Spieldauerdisziplinarstrafen für Gratton und Yarema vorerst ohne Folgen. Nachdem die Partie weitergeführt werden konnte, sorgte Patrick Lebeau mit dem 6:2 für die endgültige Entscheidung. Der Treffer zum 3:6 von Henry 1:14 vor dem Ende war nur noch Ergebniskorrektur.

Capitals Assistant-Coach Martin Satorina war nach dem Spiel von der unnötigen Härte der Slowenen entsetzt:“ Wir haben souverän gespielt. Nach jedem Ausgleichstreffer haben wir sofort wieder einen Gang zugelegt und schließlich verdient gewonnen. Im letzten Drittel haben die Laibacher aber leider in die unterste Schublade gegriffen und mit unfairen Mitteln versucht, uns aus dem Spielfluss zu bringen. Das ist ihnen zum Glück aber nicht gelungen.“

HDD TILIA Olimpija Lj. - EV Vienna Capitals 3:6 (1:2, 1:3, 1:1)
Zuschauer: 3.000
Referees: VEIT G.; ETTLMAYR T., WIDMANN F.
Tore: BANHAM F. (10:57 / MITCHELL K.), JAN I. (22:42 / BANHAM F., GOLICIC J.), HENRY B. (58:46 / BRIGLEY T., JAN I.) resp. GRATTON B. (05:53 / LEBEAU P., WERENKA D.), RODMAN D. (14:33 / ROTTER R., RODMAN M.), LEBEAU P. (25:10 / GRATTON B., BJORNLIE D.), RODMAN D. (26:21 / RODMAN M., ROTTER R.), GRATTON B. (30:58 / BJORNLIE D., WERENKA D.), LEBEAU P. (45:04 / BJORNLIE D.)
Goalkeepers: SILA A. (26 min. / 19 SA. / 4 GA.), MARACLE N. (34 min. / 21 SA. / 2 GA.) resp. CASSIVI F. (60 min. / 26 SA. / 3 GA.)
Penalty in minuten: 80 (MATCH - GROZNIK B., MISC - TAVZELJ A., GA-MI - YAREMA B.) resp. 39 (GA-MI - GRATTON B.)

Die Kader:
HDD TILIA Olimpija: BANHAM F., BERLISK N., BRIGLEY T., CVETEK I., GOLICIC B., GOLICIC J., GROZNIK B., HENRY B., HOCEVAR M., JAN I., KRALJ J., KUZNIK G., MARACLE N., MITCHELL K., MURIC E., MUSIC A., PANCE Z., PRATT H., ROPRET A., SILA A., TAVZELJ A., YAREMA B.

EV Vienna Capitals: BJORNLIE D., BOUCHARD F., CASPARSSON P., CASSIVI F., DRASCHKOWITZ C., DRASCHKOWITZ L., GRATTON B., HUMMEL R., KRANJC A., KRAXNER K., LAKOS P., LEBEAU P., OFNER H., RIENER Y., RODMAN D., RODMAN M., ROTTER R., SELMSER S., TEPPERT A., WERENKA D.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
Vienna Capitals
HDD Olimpija Ljubljana