Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

KAC Youngster Herburger kann Saison abschreiben



Teilen auf facebook


Freitag, 22.Januar 2010 - 5:45 - Nach Florian Iberer hat nun auch KAC Stürmer Raphael Herburger die EBEL Saison 09/10 frühzeitig beendet. Wie der 99ers Verteidiger laboriert die Nachwuchshoffnung an einer Herzmuskelentzündung.

Der zweite Spieler, der binnen weniger Wochen auf Grund einer Herzmuskelentzündung die Saison frühzeitig beenden muss. Raphael Herburger kann vom KAC vermutlich nicht mehr eingesetzt werden, da dies zu gefährlich wäre.

Herzmuskelentzündungen entstehen vor allem dadurch, dass nach einer überstandenen Grippe zu schnell wieder zur Belastung übergegangen wird. Vor allem Sportler sollten hier erst ganz langsam wieder das Training aufnehmen und mindestens drei bis vier Tage nach einer Grippe völlig symptomfrei sein. Aber auch andere Viruserkrankungen wie Röteln, Masern, Hepatitis oder Windpocken können die Grundlage für eine Herzmuskelentzündung sein. Sobald sich Viren im Körper tummeln, können sich diese bis ins Herz vorarbeiten.

Die Myokarditis tritt laut Experten sehr viel häufiger auf, als man annehmen würde, wird vom Großteil der Patienten aber gar nicht bemerkt. Sportler, die unter großer Belastung ihrem Beruf nachgehen, stehen meist unter dem Druck, ehest möglich wieder den Wettkampf aufzunehmen und kehren daher zu früh zum Alltag zurück. Laut medizinischen Studien werden knapp 5% aller Todesfälle bei jungen Athleten den Folgen von Herzmuskelentzündungen zugeschrieben.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga