JES06, Logo Brustfoto Eisenbauer.com

Transfergeflüster: Makrov darf doch in Jesenice bleiben



Teilen auf facebook


Dienstag, 29.September 2009 - 22:02 - Merkwürdige Entwicklung in Jesenice: nachdem die Slowenen noch am Vormittag die Entlassung zweier Legionäre verkündet hatten (HF.at berichtete), darf einer davon nun doch bleiben. Andrei Makrov hat die Krainer offenbar von seinen Qualitäten überzeugen können.

Zuerst gefeuert, dann doch nicht. Andrei Makrov hat einen ereignisreichen Tag hinter sich. Der Este soll nicht wirklich überzeugt haben, obwohl er in 7 Spielen beachtliche 2 Tore und 3 Assists gesammelt hat. Also wurde per Homepage verkündet, dass man sich vom Stürmer getrennt hat. Wenige Stunden später war das dann aber wieder anders.

Makrov hat seinen Arbeitgeber in einem nachträglichen persönlichen Gespräch offenbar von seinen Qualitäten überzeugen können und darf nun doch, zumindest vorerst, bleiben. Vielleicht auch, weil man beim HKJ aus finanziellen Gründen ohnehin keine großen Sprünge machen kann und mit zwei Legionären weniger wohl eine noch schlechtere EBEL Rolle spielen würde, als man das als Schlusslicht ohnehin bereits macht.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga