JES06, Logo Brustfoto Eisenbauer.com

Transfergeflüster: Jesenice feuert zwei Legionäre



Teilen auf facebook


Dienstag, 29.September 2009 - 16:11 - Nur ein Sieg und magere drei Punkte - das ist ist die Ausbeute des HK Jesenice nach 7 EBEL Spielen in dieser Saison. Die Slowenen haben auf den Fehlstart reagiert und zwei ihrer Legionäre gefeuert.

Es handelt sich dabei um Torhüter Boris Tortunov und Angreifer Andrei Makrov. Letzterer konnte die Erwartungen mit 2 Toren und 3 Assists offenbar nicht erfüllen und muss wie Tortunov die Krainer wieder verlassen. Der Torhüter hat in seinen bisherigen Auftritten eine erschreckende Fangquote von 85,7% für sich verbuchen - auch das zu wenig für die Slowenen.

Diese müssen sich nun nach neuen Spielern umsehen, was angesichts der ohnehin angespannten finanziellen Verhältnisse beim HKJ nicht gerade einfach werden dürfte.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga