GEPA/Red Bulls

VSV wird in Italien nur Letzter



Teilen auf facebook


Sonntag, 06.September 2009 - 19:46 - Der EC VSV unterlag zum Pre-Season-Abschluss beim Vierländerturnier in Ritten dem Gastgeberverein mit 2:4. Die Treffer der Adler erzielten Michael Raffl und Wolfgang Kromp.

Mit zwei Niederlagen beendete der EC VSV das Vierländerturnier in Ritten: Nach der Auftaktniederlage gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven verloren die Adler auch das Spiel um Platz drei gegen die Gastgeber 2:4. Vor allem im ersten Drittel lief bei den Villacher Adlern vieles noch nicht nach Wunsch: Den Draustädtern unterliefen zu viele individuelle Fehler. Außerdem nahmen die Blau-Weißen zu viele Strafen und schwächten sich dadurch selbst. Drei Gegentreffer mussten Michael Raffl und Company im ersten Drittel hinnehmen, wobei man ein Tor sogar in Überzahl kassierte.

Ab dem zweiten Drittel kam die Strömwall-Truppe besser ins Spiel und übernahm mit Fortdauer der Partie das Kommando. Jetzt stellte sich bei den Adlern auch der Erfolg ein: Michael Raffl und Wolfi Kromp trafen für Blau-Weiß, allerdings mussten man auch einen Gegentreffer hinnehmen. Das Schlussdrittel verlief torlos.

Dem EC VSV - mit Ambitionen auf den Turniersieg gestartet - blieb am Ende nur der vierte Platz. Am Freitag (19.15 Uhr) wartet zum Start der Erste Bank Eishockey Liga Saison 2009/10 zu Hause Olimpija Ljubljana.

Ritten - EC VSV 4:2 (3:0, 1:2, 0:0)
Tore Villach: Raffl, Kromp.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Villacher SV