© by WU2005

Wälder überraschen mit Punkt in Kapfenberg



Teilen auf facebook


Sonntag, 21.September 2008 - 18:17 - Wer hätte das gedacht? Der EHC Bregenzerwald, großer Außenseiter in der Nationalliga, erkämpfte sich beim Saisonauftakt in Kapfenberg seinen ersten Saisonpunkt. 5:6 verlor man nach Penaltyschießen, hätte aber mit etwas Glück sogar gewinnen können...

Trotz dem Fehlen von vier Leistungsträgern (Sticha, Peter, Eichhorner und Purkhard) und einer schwierigen Anreise sind die Wälder gut in die Saison gestartet.

Die lange Anreise mit den Kleinbussen noch in den Beinen und teilweise im Kopf fiel der Start ins Spiel entsprechend schlecht aus. Bereits nach 14 Spielsekunden stellte Kapfenberg durch Pollross auf 1:0. Das Wälder Team hatte sichtliche Probleme und wurde in die Defensive gedrückt. In der sechsten und zehnten Spielminute konnten die Steirer jeweils im Powerplay durch Strassegger und abermals Pollross auf 3:0 erhöhen. Viele dachten wohl, dass das bereits die Entscheidung war und nur noch die Höhe des Sieges für Kapfenberg in Frage stand.

Doch das Team von Marcel Breil gab nicht auf und fand immer besser ins Spiel. Als in der 18. Spielminute zwei Kapfenberger die Strafbank drückten, nützten die Wälder die Gunst der Stunde und konnten in doppelter Überzahl durch Wechselberger auf 1:3 verkürzen. 14 Sekunden später, immer noch in einer 5:4 Überzahl gelang der Anschlusstreffer zum 2:3 durch Stadelmann.

38 Sekunden waren im zweiten Spielabschnitt gespielt, als Reiter Daniel in die Kühlbox musste. Das daraus resultierende Powerplay nutzen die Kapfenberger durch den neuen Legionär Ruckay zur 4:2 Führung. Auch dies vermochte das Vorarlberger Team wegzustecken und suchte weiter seine Chancen. Und wieder war es zum Ende des Spieldrittels, als der EHC-B mit einem Doppelschlag innerhalb von nur 17 Sekunden zum 4:4 ausgleichen konnte.

Im letzten Spielabschnitt musste das Wälderteam an seine Grenzen gehen. Es standen im gesamten Spiel nur zweieinhalb Reihen zur Verfügung und Trainer Marcel Breil riskierte nun alles, stellte auf zwei Reihen um. In einem heiß umkämpften letzten Spielabschnitt gab es Chancen auf beiden Seiten. Wiederum konnte Kapfenberg in Führung gehen. In der 48. Minute überlistete Schablas den Wälder Torhüter Iberer mit dem „Buratrick“ und brachte die Kapfenberger mit 5:4 in Front. Wiederum musste das Wälderteam einen Rückstand afuholen. Eine schöne Aktion eingeleitet von Mitgutsch David konnte Wechselberger David mit einem wahren Energieschub in der 54. Minute zum 5:5 abschließen. Das bedeutete auch den Endstand nach 60 Minuten.

In der fünfminütigen Verlängerung spielten die Wälder drei Großchancen heraus. Die größte hatte Wohl Dominik Bereuter als der Kapfenberger Goalie schon geschlagen war, die Scheibe aber im letzten Moment unglücklich versprang. Hier blieb allen der Siegesschrei in der Kehle stecken. Da die Verlängerung torlos blieb musste ein Penaltyschiessen die Entscheidung bringen. Hier trafen die Kapfenberger Ruckay und Jäger mit gut geschossenen Penaltys, währen das Wälderteam etwas Pech hatte. Bäckströms Penalty ging an den Pfosten und der von Jonsson streifte die Latte.

KSV Eishockeyclub - EHC Bregenzerwald 6:5 n.P. (3:2, 1:2, 1:1, 0:0, 1:0)
Zuschauer: 823
Referees: JELINEK C.; SIEGEL S., SMEIBIDLO M.
Tore: POLLROSS M. (00:14 / WIEDMAIER S.), STRASSEGGER M. (05:51 / JÄGER B.), POLLROSS M. (09:53 / SCHMIEDER M., WIEDMAIER S.), RUCKAY J. (21:45 / JÄGER B., MANA M.), SCHABLAS C. (47:18), JÄGER B. (65:00) resp. WECHSELBERGER D. (17:43 / BÄCKSTROM K., JONSSON D.), STADELMANN M. (17:57 / REITER D.), JONSSON D. (38:42 / WECHSELBERGER D.), REITER D. (38:59 / STADELMANN M.), WECHSELBERGER D. (52:38 / JONSSON D.)
Goalkeepers: MAYER M. (65 min. / 31 SA. / 5 GA.) resp. IBERER M. (65 min. / 39 SA. / 6 GA.)
Penalty in minuten: 16 resp. 10

Die Kader:
KSV Eishockeyclub: GASSER D., GRAF F., HIDEN D., HUPPMANN P., JÄGER B., KÜGERL D., MANA M., MARSCHNIG M., MAYER M., MEICHERNITSCH P., POLLROSS M., RUCKAY J., SCHABLAS C., SCHMIEDER M., SCHOBER J., STRASSEGGER M., UNTERWEGER M., VASCHAUNER P., WIEDMAIER S.

EHC Bregenzerwald: BÄCKSTROM K., BEREUTER D., EBERLE P., GRUBER D., IBERER M., IMMLER D., JONSSON D., MITGUTSCH B., MITGUTSCH D., POHL G., REITER D., SCHEDLER G., SCHNEIDER J., SCHWENDINGER C., SPETTEL D., STADELMANN M., WECHSELBERGER D.

passende Links:
EHC Bregenzerwald
KSV Icetigers