KAC Goalie Verner mit Tor bei KAC Heimsieg



Teilen auf facebook


Samstag, 28.Januar 2006 - 10:13 - Der KAC ist wieder im Play Off Rennen! Die Rotjacken bezwangen zu Hause die Haie aus Innsbruck mit 4:2 und sind damit bis auf 4 Punkte am vierten Tabellenrang herangerückt! Mann des Abends war Andrew Verner. Der Torhüter konnte in der letzten Spielminute für ein Kuriosum sorgen: er erzielte den Treffer zum 4:2 ins leere Netz!Der EC KAC gewann, nachdem sich die Haie nach 3:0 noch einmal herankämpfen konnten, mit 4:2 (2:0, 1:1, 1:1) gegen den HC TWK Innsbruck. Andrew Verner (60./EN) besiegelte den Sieg.



Bei den Haien gab der NHL-erfahrene Zarley Zalapski sein Debüt. Der Kanadier übernimmt zumindest für vier Spiele den Platz von Tavis Hansen, der sich nach dem dreifachen Jochbeinbruch bereits auf dem Weg der Besserung befindet.



Die ersten 20 Minuten begannen gleich nach wenigen Sekunden mit einem Powerplay für die Innsbrucker. Chad Hinz musste in die Kühlbox. In der 5. Minute war es dann der Kanadier, der aus einem lehrbuchmäßigen Angriff seine Farben in Führung brachte. Nach anfänglicher Nervosität beider Teams, beflügelte das 1:0 die Rotjacken, die in der Folge die stärkere Mannschaft waren. Die zwingenderen Chancen hatten allerdings die Haie. Gegen Ende des ersten Abschnitts wurde die Partie zunehmend ausgeglichener. Aber wenige Sekunden vor der ersten Pausensirene knallte Rac die Scheibe von der blauen Linie aufs Tiroler Tor. Lindner fälschte unhaltbar ab und zwei Sekunden vor dem Drittelende zappelte der Puck im Tor von Dalpiaz, der dabei ohne Chance war.



Während die Innsbrucker auch im Mitteldrittel wenig Druck im Powerplay erzeugen konnten, waren die Klagenfurter im Überzahlspiel in der 33. Minute erfolgreicher. Tony Iob stellte auf 3:0. Kurz darauf bekam Desmarais eine 2 + 10 Minuten Disziplinarstrafe. In der 37. Minute dann die vermeintliche Vorentscheidung: Todd Elik wurde – nach einer Geste - von Schiedsrichter Wohlgenannt in die Kabinen geschickt. Die Innsbrucker, die ohnehin seit einigen Runden fast ausschließlich mit zwei Linien spielen, liefen Gefahr, in eine veritable Niederlage zu schlittern. Doch entgegen der Vorzeichen gelang Müller 9 Sekunden vor Drittelende im Powerplay der erste Treffer für die Haie.



Im Abschlussdrittel ließ das Tempo allmählich nach. In der 50. Minute brachte Cloutier seine Mannschaft im Powerplay plötzlich wieder heran – 3:2. Die Klagenfurter, um die klare Führung gebracht, mussten sich nun einer auf den Ausgleich drückenden Innsbrucker Mannschaft entgegenstemmen. Gegen Ende des Spiels nahm Alan Haworth Goalie Dalpiaz vom Eis. Doch die Entscheidung brachte der Goalie der Rotjacken. Andrew Verner kam zur Scheibe, die den Weg ins leere Tor der Haie fand. Der KAC-Goalie kam zu seinem ersten Saisontreffer.



Die Klagenfurter feierten einen wichtigen Sieg und konnten den Rückstand auf eine Play-off Platzierung auf 4 Punkte reduzieren. Die Innsbrucker, die sich zwar noch einmal herankämpfen konnten, wirkten insgesamt weniger frisch. In zwei Tagen muss gegen den zweiten Kärntner Verein vor heimischer Kulisse ein Sieg her. Denn eines der beiden Verfolgerteams, die Vienna Capitals oder der KAC, wird am Sonntag (im direkten Duell) zwei Punkte einfahren.




EC KAC - HC TWK Innsbruck 4:2 (2:0, 1:1, 1:1)
Zuschauer: 3.600
Referees: Wohlgenannt Mag. C.; Peiskar W., Stocker M.
Tore: Hinz C. (04:23 / Iob A., Schuller D.), Lindner H. (19:58 / Ratz H., Horsky P.), Iob A. (32:18 / Persson R., Hinz C.), Verner A. (59:09) resp., Müller T. (39:51 / Unterluggauer G., Schönberger M.), Cloutier D. (49:22 / Unterluggauer G.)
Goalkeepers: Verner A. (60 min. / 34 SA. / 2 GA.) resp. Dalpiaz C. (59 min. / 28 SA. / 3 GA.)
Penalty in minutes: 20 resp. 50 (Misconduct - Desmarais J., Game Misconduct - Elik T.)



Die Kader:
KAC: Ibounig C., Kraiger J., Ofner H., Schaden M., Horsky P., Teppert A., Wilfan F., Schellander P., Iob A., Hinz C., Lindner H., Verner A., Enzenhofer H., Siklenka M., Persson R., Viveiros E., Reichel J., Ratz H., Schuller D., Kirisits J.



Innsbruck: Sturm M., Pusnik A., Hohenberger M., Müller T., Schönberger M., Schwitzer L., Mössmer P., Höller A., Desmarais J., Elik T., Dalpiaz C., Gottardis F., Mellitzer A., Zalapski Z., Klimbacher S., Cloutier D., Schwitzer F., Unterluggauer G., Periard D., Stern F.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite
HC TWK Innsbruck
EC Klagenfurter AC


Quelle: